Vorteile beim Livewetten in der Sportwettenbranche

mann_am_pc

Bild: Online-Wetten und Livewetten werden bei Deutschen immer beliebter. Bildquelle: wavebreakmeadia – 298480052 / Shutterstock.com

Fußball ist der liebste Sport der Deutschen – und zwar um Längen, auch wenn andere Sportarten, vor allem klassische amerikanische Ballsportarten wie Football und Basketball, allmählich aufholen. Diese Begeisterung für sportliche Wettkämpfe findet in allen Gesellschaftsschichten großen Anklang.

Dies erfreut nicht nur Vereine, die sich über den Nachwuchs von jungen und talentierten Sportlern freuen können, sondern auch eine ganz andere Branche: die Glücksspielindustrie. Hierzulande hat die Begeisterung für Sportwetten in den letzten Jahren und vor allem seit der WM im eigenen Land stark zugenommen. Wettanbieter wie Tipico, bet365, Interwetten oder bwin sind mittlerweile fast jedem bekannt. Als Anbieter für Fußball-Liveticker sind für uns selbstverständlich Livewetten von besonderem Interesse. Wir nehmen die beliebte Sportwettenkategorie etwas näher unter die Lupe und erklären, was es über die Wettbranche in Deutschland derzeit zu wissen gibt.

Die besten Sportwettenanbieter 2016

Was interne Zahlen anbelangt, halten sich viele Sportwettenanbieter gerne bedeckt. Die veröffentlichten Zahlen sind allerdings schier unglaublich: Das Statistische Bundesamt schätzt den voraussichtlichen Umsatz der Glücksspielbranche für 2016 auf 13,74 Milliarden Euro – und das einzig und alleine in Deutschland, wobei allerdings „nur“ circa drei Milliarden auf Sportwettenereignisse fallen. Dennoch sind dies erstaunliche Zahlen angesichts der Tatsache, dass Sportwetten bis vor kurzer Zeit noch verpönt waren.

statistik_wetten_deutschland

Bild: Im Zuge der letzten Jahre hat die Anzahl der Wettkunden, die regelmäßig spielen, stark zugenommen.

Doch gerade bei jüngeren Menschen löst die Möglichkeit, schnelles Geld durch gezielte Tippeinsätze zu gewinnen, eine ganz besondere Faszination aus. Sportwettenanbieter selbst haben hierzulande einiges dafür getan, sich endlich auf den Markt zu etablieren. Insbesondere die Werbeoffensiven von bwin und Tipico dürften Fußballfans aus der ersten Hälfte der aktuellen Bundesligasaison in Erinnerung geblieben sein. Während bwin hauptsächlich mit internationalem Topstars und Vereinen wie Real Madrid wirbt, erstrahlt in jeder Halbzeitpause eines Bundesligaspiels, das auf dem Bezahlsender Sky übertragen wird, Werbung von Tipico mit Fußballikonen wie Peter Schmeichel und Oliver Kahn.

Neben Tipico und bwin gibt es aber noch reichlich Auswahl an anderen renommierten Sportwettenanbietern, die sich in Deutschland über zahlende Kundschaft freuen. Im deutschsprachigen Raum ist es insbesondere Interwetten, das einen breitgefächerten Kundenstamm aus Deutschland und Österreich vorweisen kann. Auch in diesem Jahr buhlen die Online-Buchmacher pünktlich zum Start der Bundesligarückrunde um die Gunst der alten und neuen Wettkunden. Wir stellen die besten Wettanbieter 2016 kurzerhand vor.

 Top 5 Wettanbieter für 2016

Interwetten

Hervorragende Livewetten-Angebote gibt es beim erfahrenen Sportwettenanbieter aus Österreich, der seit 1990 in der Branche tätig ist und vor allem deutsche Kunden begeistert.

+ schnelle Gewinnauszahlung

+ kompetenter deutscher Kundenservice

+ gutes Livewetten-Angebot

– übersichtliche Website

bet365

Einer der bekanntesten und erfolgreichsten Wettanbieter mit hervorragendem Wettangebot und guter Auszahlungsquote. Bet365 betreibt das Sportwettengeschäft bereits seit dem Jahr 2000.

+ aktueller Marktführer

+ riesiges Wettangebot

+ keine Einzahlungsgebühren

+ hervorragendes Livewetten-Angebot

– unübersichtliche Website

Tipico

Angehender Marktführer in Deutschland, der seit 2004 tätig ist und bereits bei zahlreichen großen Vereinen wie den FC Bayern München als Sponsor fungiert.

+ sehr guter Quotenschlüssel

+ attraktive Bonusangebote

+ interessante Sonderwetten

+ guter Kundenservice

betsafe

Renommierter Wettanbieter aus Costa Rica, der in Malta lizenziert ist und seit 2006 um Wettkunden wirbt.

+ keine Wettsteuer in Deutschland

+ ordentliches Quotenniveau

+ guter Webauftritt

– schlechtes Quotenniveau in unteren Fußball-Ligen

– kostenpflichtige Telefon-Hotline beim Kundenservice

Super Lenny

Skandinavischer Wettanbieter, der erst seit 2014 in der Branche tätig ist und mit einem ausgefallenen Design glänzt.

+ innovatives Webdesign

+ permanent verfügbarer Kundenservice

+ gutes Quotenniveau

– Einzahlungsgebühren über Kreditkarte und Banküberweisung 

Quelle: www.wettfreunde.net/sportwetten-news/infografik-die-10-besten-wettanbieter-fuer-2016/

Derzeitige Rechtslage der Sportwettenbranche in Deutschland

Im Bürokratiestaat Deutschland war es noch bis zum Jahr 2012 dem deutschen Staat vorbehalten, Glücksspiele anzubieten. Das Sportwettenmonopol lag damals beim Wettanbieter Oddset, den es zwar heutzutage immer noch gibt, der sich jedoch aufgrund der starken Konkurrenz privater Wettanbieter nicht behaupten konnte.

Seit nunmehr vier Jahren steht es – zumindest prinzipiell – auch privaten Buchmachern offen, ihr Geschäft an deutsche Kunden heranzutragen. Allerdings wurden mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrags 2012 lediglich 20 Lizenzen für den deutschen Raum vergeben. Laut dem Gesetzestext sind zwar Online-Glücksspiele noch immer untersagt, allerdings werden explizit Ausnahmeregelungen für Sportwetten erwähnt.

Zu den glücklichen Inhabern einer deutschen Wettlizenz zählen neben den bekannten Wettanbietern wie bwin oder Mybet auch weniger bekannte Unternehmen, beispielsweise die „Deutsche Sportwetten GmbH“. Diese Unternehmen agierten bis vor kurzem ganz legal auf dem deutschen Glücksspielmarkt. Was dies zur Folge hatte, kann man sich bereits denken.

2014 entbrannte ein Rechtsstreit um die Lizenzvergabe mit der Folge, dass das gesamte Verfahren um die Vergabe der Lizenzen sowie den Ausschluss anderer Wettanbieter infrage stellte. Schlussendlich befand der Verwaltungsgerichtshof in Kassel, dass die Regulierung des Glücksspielmarkts gegen das deutsche Grundgesetz verstoße. Will heißen: Die 20 Lizenzen besitzen derzeit keine Rechtsgültigkeit und der deutsche Sportwettenmarkt befindet sich weiterhin in einer rechtlichen Grauzone.

Dies bedeutet allerdings nicht, dass Sportwettenangebote in Deutschland illegal sind. Denn Wettanbieter, die eine gültige Wettlizenz aus einem anderen Land innehaben, beispielsweise aus Malta oder Gibraltar, dürfen laut EU-Recht auch hierzulande Sportwetten anbieten, auch wenn sich deutsche Behörden dieser Regelung derzeit noch verweigern.

Faszination Livewetten – Herausforderungen für Wetten in Echtzeit

Der Glücksspielbranche ist trotz aller Rechtsstreitigkeiten das gelungen, woran viele andere Unternehmen häufig scheitern: Sie haben ihr Angebot den aktuellen technischen Entwicklungen angepasst. Bei fast jedem Online-Buchmacher ist es mittlerweile möglich, Wetten auf Sportereignisse, vor allem im Fußball, problemlos unterwegs über Smartphone oder Tablet abzugeben. In dieser oftmals als „Livewetten-Center“ betitelten Kategorie können Kunden auch dann noch auf Spiele wetten, wenn eine Partie bereits gestartet ist.

Livewetten besitzen für viele Wettkunden einen besonderen Reiz. Denn zumeist zeichnen sich nach den ersten Minuten eines Spiels bereits Tendenzen ab, ob beispielsweise der Außenseiter als Sieger vom Platz gehen könnte oder ob es ein eher torreiches oder torarmes Spiel werden wird. Hieraus ergeben sich wiederum interessante Wettoptionen, die gerade von jungen Spielern gerne in Anspruch genommen werden, da sich horrende Gewinnspannen ergeben, wie ein Blick auf aktuelle Gewinne beim Wettanbieter Tipico zeigt.

Fussball-Liveticker - Wetten - Empfehlung

Bildquelle: fussball-liveticker.net

Doch so lukrativ Livewetten auch erscheinen, garantierte Gewinne sind auch hier nicht zu erwarten. Ganz im Gegenteil halten Livewetten besondere Herausforderungen für Tipper bereit, die in der Regel nur von erfahrenen Wettexperten gemeistert werden können. Wir stellen die Faszination Livewetten etwas näher vor.

Fakten zu Livewetten

  • Quoten: Die Wettquoten sind im Vergleich zu Standardwetten, die vor dem Beginn einer Partie abgegeben werden, nicht festgesetzt. Will heißen: Durch Änderungen im Spielverlauf, beispielsweise durch geschossene Tore oder die verstrichene Zeit, ändern sich die Quoten permanent. Während sich das Quotenniveau direkt zu Anpfiff eines Spiels meist noch auf demselben Niveau wie vor dem Anpfiff befindet, sinken die Quoten für viele Ereignisse mit zunehmender Spieldauer.
  • Reaktionen: Livewetten sind von einer gewissen Schnelllebigkeit geprägt. Da neben der Zeit auch die Spielereignisse eine zentrale Rolle spielen, wird von Wettkunden eine besonders zügige Reaktionszeit erwartet, denn die meisten Wetten lohnen sich nur dann, wenn auf bestimmte Spielereignisse umgehend reagiert wird.
  • Spielerlebnis: Ohne Frage besitzen Livewetten einen hohen Unterhaltungswert, da neue interessante und lukrative Wetten aufgrund des sich ändernden Quotenniveaus im Minutentakt entstehen. Doch hier bleibt es die Frage der persönlichen Vorliebe, ob man lieber vor dem Beginn eines Spiels seine Tipps abgibt oder ob man den Wettreiz auch permanent während der Partie spüren möchte.

Aufgrund der Begeisterung für Livewetten gerade bei jüngeren Spielern steht diese Wettkategorie derzeit im Fokus der Politik, insbesondere in Österreich. Dort soll zukünftig in Wien das Livewetten-Angebot für jüngere Spieler reguliert werden, berichtet www.derstandard.at, um Jugendliche vor den Gefahren der Spielsucht zu bewahren. Es bleibt abzuwarten, ob diese Überlegungen zukünftig auch in Deutschland angestellt werden.

Tags:

Hallo liebe User. Es freut mich, dass ihr zu unserem Fussball-Live-Ticker gefunden habt. Zusätzlich zum Live-Ticker bieten wir hier noch Beiträge und Informationen aus der Welt des Fussball an. Bei Fragen könnt ihr mich auch gerne kontaktieren.
Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar

    *